Das Treffen war ein ganz ungezwungenes lockeres Beisammensein von Menschen, die vom Thema Stoma betroffen sind. Die meisten haben selber eines oder sind Angehörige.
Über den ganzen Samstag verteilt kamen „Beuteltiere“ zusammen, die sich angeregt unterhalten haben. Es wurde Wissen und Erfahrungen ausgetauscht, persönliche Schicksale und Erlebnisse geteilt. Wir haben uns frei und wohl gefühlt, wußten, das wir verstanden werden und das tut verdammt gut.

Beuteltier Treffen 2014

 

„Beuteltiere“, die zusammen scherzen, lachen und einfach nur Spaß haben, sind ein wunderschöner Anblick.

Die Lebensfreude, die an diesem Wochenende herrschte hat alle mitgerissen und es gab viele strahlende Gesichter und bewegende Momente.

Beuteltier Treffen 2014

 

Meike Mittmeyer-Riehl hat vorab einen tollen Artikel geschriebenDarmstädter EchoAuch die Frankfurter Rundschau hat den Artikel aufgegriffen