Ich persönlich finde Hollister klasse!! Benutze das zweiteilige System von Conform 2 für mein Ileostoma. Bevor ich die für mich geeignete Versorgung gefunden hatte, probierte ich einiges aus. Bei vielen Herstellern hatte ich Hautreaktionen. Das Pflaster von Hollister vertrage ich bestens und es hält bis zu 6 Tagen. Daher ist es mein Favorit.


 

Nachdem meine erste Versorgung nach einem Jahr Hautprobleme machte, habe ich vor 8 Monaten zu Hollister gewechselt. Ich habe ein Colostoma und verwende ein einteiliges System. Die Klebekraft ist sensationell und auch sonst bin ich bislang mega zufrieden mit dieser Versorgung!


 

Hollister war die erste Versorgung Nach der OP. Leider reagiert meine Haut mittlerweile auf die Kleber


 

Hatte früher auch Hollister und hatte damit keine schwerwiegenden Probleme. platte haftete überwiegend gut. Würde das System für meinen neuen AP auch wieder präferieren, sofern möglich. Da ich seit knapp 3 Jahren keinen AP mehr habe, weiß ich nicht mehr wie das System genau hieß. Glaube aber Conform 2 oder so ähnlich.


 

Habe es seit drei Jahren. Zweiteiliges System. Probleme wenn der Stuhlgang zu hart ist, unterschiebt es immer die Platte. Ansonsten wunderbar.


 

Hollister ist super, benutze es seit 2005


 

Hollister an sich Ok, nur der Kohlefilter pickte mir in meinen Stomarand so das ich immer geblutet habe. Fazit nicht meine Versorgung!


 

Ich fand Hollister super und war echt traurig, als ich auf den Pflasterrand allergisch reagierte und wechseln musste


 

Hollister war auch unsere erst Versorgung nach der OP. Leider hat die Platte nicht so gut geklebt, aber bei Kinder ist das eh so ne Sache, die bewegen sich ja mehr wie Erwachsene.


 

Ich nutze zwar nicht die Versorgung von Hollister, aber der Pflasterlöser ist spitze, vor allem ohne Alkohol


 

Hollister war nach meiner OP die erste Versorgung, leider waren die Platten nicht dicht. Aber Service und Freundlichkeit waren immer sehr gut


 

Ich benutze zusätzlich zu meiner Coloplast-Versorgung eine kleine Platte von Hollister das dichtet bei unebenen Flächen ganz gut ab


 

Ich benutze hollister seit 3 Jahren. Habe ein Ileostoma und benutze gewollt ein 2 teiliges System. Comofort 2. Bin gegeistert da die Platte außen mit Pflaster ist! alles andere hält nicht!


 

Ich benutze seit etwa 2 Jahre die einteiligen Moderma Flex von Hollister und bin sehr zu frieden. Hatte vorher einige ausprobiert aber mit diesen klappt alles wunderbar, haften sehr gut, läuft nichts aus und lassen sich problemlos lösen. Für mich die beste Lösung!


 

Hollister benutze ich auch. Konvexe und dazu die Haftringe. Die Platte hebt sehr gut. Da ich eine große Hernie habe hebt diese Versorgung, Einteiler, durch den Kleberand am Besten. Leider reagiere ich auch auf den Kleberand und es bilden sich Bläschen an der Haut, die sehr jucken und die Stelle dann zum Bluten anfängt.


 

Hollister ist eine sehr gute Firma, die immer weiter entwickelt hat. In den 80ern habe ich damals die Beutel mit Karaya-Rand bekommen, das war ein riesiger Fortschritt, später benutzte ich auch die 2teiler, aber leider hielten sie irgendwann einfach nicht mehr, bis heute hat sich das leider nicht geändert. Aber wirklich eine gute Wahl für alle, die sie vertragen


 

habe auch im KH mit hollister angefangen, und bleibe auch dabei. habe auch schon was anderes ausprobiert aber gegen das klick System kommt keiner ran… Kolo und Zweiteiler. unterwandern bei festeren Stuhl habe ich allerdings auch.


 

Ich habe direkt nach der Stomaanlage die zweiteiligen geschlossenen Beutel von Hollister bekommen. Die Platte hielt gut und es gab kein Unterlaufen. Aber meine Haut hat da nur kurz mitgespielt, dann hat sie angefangen zu jucken und es gab etliche Pusteln. Habs auch noch mal mit den Einteilern versucht, aber ich vertrage Hollister leider gar nicht. Ansonsten gutes Klicksystem.


 

Ich benutze Hollister seit 1997, ist die einzige Marke die ich mit meiner Neurodermitis vertrage und auch die einzige Marke wo die Platte bombendicht hält. Ich verwende Hollister Nr. 3260 mit Softclips, die tragen weniger unter der Kleidung auf und ich fühle mich sicherer. Bin seit 18 Jahren sehr zufrieden damit.


 

Von Anfang an benutze ich Hollister (seit nunmehr vier Jahren) für mein Colostoma ohne Probleme (konvexer Einteiler). Ich gehe damit auch für ne halbe Stunde im Meer schwimmen und es hält bombensicher. Auch hatte ich zu keiner Zeit Hautreizungen etc. – somit vollkommen zufrieden. Was noch toll wäre, wenn es den konvexen Einteiler auch als Minibeutel geben würde, da ich jeden Tag irrigiere und mir das dann ausreichen würde.


 

Ich hatte anfangs (1984) die Einteiler von Hollister. Erst hielten die ganz gut, aber dann wurde es immer katastrophaler. Defekte Beutel (mit Löchern!) und unzuverlässige Filter schon im Karton. Als dann auch noch der Karaya Schutzring immer dünner wurde, bin ich zu Coloplast gewechselt und bin in der Regel damit sehr zufrieden.


 

Mein Test mit Hollister Moderma Flex konvex Einteiler war nicht so berauschend. Es gibt die Beutel leider nur in einer Größe, hier zieht sich beim Befüllen nach unten. Ich finde ab 500ml viel zu groß. Kein Sichtfenster, Auslass ist ok, aber nicht einsteck bar, Vlies vom Beutel ist ok, Filter ist nicht knickbar, kein Umklappen oben am Beutel. Die Platte hat eine sehr große eckige Klebeform, somit übern Bauchnabel, musste hier wieder aussparen, zudem hat sie sich leider nach einigen Stunden an einigen Stellen vom Bauch gelöst, sogenannte Tunnelbildungen an einigen Stellen zudem noch Juckreiz und gerötete Haut davon. Mein Fazit, ich mag den nicht.
Ach der konvexe Hautschutzring ist aber super, hiermit kann man de plane Platte von Mio, selbst konvex basteln und das hält tatsächlich.


 

War immer zufrieden außer dem Aufblähen des Beutels. Hatte zuerst den Zweiteiler dann den EinteilerAusstreifbeutel. Jetzt den Mio.