Jemand sagte einst zu mir: „Irgendwann wirst du deine vielen Tattoos bereuen!“
Ich antwortete ihm: „Ich trage meine Familie, meinen Glauben, meine Erinnerungen und meine Träume als Tattoo auf der Haut. Warum sollte ich das jemals bereuen?“
 

Tattoo von Yvi und Nadine

Keine Haftung bei Komplikationen: Professionelle Tätowierer sollten Kunden vor dem ersten Stich ausführlich mündlich und schriftlich über mögliche Risiken, Komplikationen, Allergien und Tattoo-Wundpflege informieren. Künftige Tattoo-Träger müssen im Gegenzug Folgekosten auftretende Komplikationen oder für Tattoo-Entfernungen ganz oder größtenteils selbst zahlen. Die Krankenkassen übernehmen in der Regel hierfür keine Kosten.

Unter Immunsuppresiva ist die Infektionsgefahr deutlich erhöht und die Haut kann sich unter Medikamenten verändern, dadurch kann es sein das die Haut die Farbe schlechter aufnimmt oder das es sich entzündet!
Eine Rücksprache mit Eurem behandelnden Arzt ist in jedem Fall empfehlenswert.

weitere Infos hier

eine schöne Sammlung findet ihr im Album „CED Tattoos“ von Crohn Zeugin und auch hier
 
und hier findet ihr eine Galerie zum Thema Narben verschönern