Reha-Zentrum Bad Mergentheim – Klinik Taubertal
Ketterberg 2
97980 Bad Mergentheim

• Psychische und psychosomatische Störungen
• Krankheiten des Verdauungssystems
• Bösartige Neubildungen der Verdauungsorgane



Meine Mutter war dort zum Abnehmen ca. 3-mal. sie war immer zufrieden und glücklich als die wieder kam.


 

Ich war da auch schon zweimal. War echt schön. Hatte sogar, dasselbe Zimmer.


 

Sehr schlecht bei m. Crohn bzw. Darmsachen. War 3 Wochen da. Alte Zimmer schlechte Ärzte. Nur Diabetiker essen… Mir hat es gar nicht gefallen


 

Meine Mutter war mal da und fand es nicht so toll.
Bad Mergentheim an sich ist aber ganz nett^^


 

Ich war in der Taubertalklinik – Eigentlich psychosomatische Abteilung, aber in sehr guter Zusammenarbeit der Gastroabteilung. Ich war insgesamt sehr zufrieden. Auch mit den Zimmern. Ist immer noch eine Klinik und kein Hotel. Und um einiges besser wie wo mein Mann war. Da hat man nicht für sich alleine ein Zimmer gehabt, da war das Bad auch im Flur. Hier hat man ein kleines Zimmer mit dem nötigsten und ein eigenes kleines Bad. Dreckig war’s zumindest bei meinem Aufenthalt nicht. Alt ja, aber nicht dreckig.


 

Ich war vor 10 Jahren dort und war sehr zufrieden. Letztes Jahr hab ich dann eine Freundin dort besucht, die auch mit mir vor 10 Jahren dort war. Sie berichtete mir dass sich einiges zum schlechteren verändert hat. Zu den schlechtesten Kliniken würde sie es aber auch nicht zählen. Vielleicht verändert sich ja bald wieder was!


 

man musste betteln das man wenigstens ne Massage bekam oder ne andere Anwendung was bei mir noch dazu kam war ich hatte an der OPnarbe noch einen Abszess der sollte immer ausgespült und tamponiert werden, wurde aber nur ausgespült und pflaster drauf nach 3 Tagen war das Loch zu und der Abszess konnte weiter vor sich hin brodeln zu Hause ging der Abszess dann auf und ich konnte wieder in die Klinik .


 

Man hat mir dort wortwörtlich gesagt: „Ham se MC oder Depressionen? Für eins müssen se sich entscheiden. Für beides werden wir sie nicht behandeln und verbiegen. Wenns ihnen nicht passt, packen sie bitte ihre Koffer und gehen sie!“
Ich wurde in der Taubertalklinik vom diesem griechischem Oberarzt beim Ultraschall an der rippe verletzt, so dass sie den RTW rufen mussten. Ich habe im Übrigen ein Verfahren gegen diese Klinik am Laufen.


 

Ich fand es Personal unfreundlich egal ob Schwestern Ärzte die keine Ahnung haben oder die Service Damen und Diätberater reinste Katastrophe
Haben mir Medis damals gegeben für Cu anstatt MC und haben mir einfach Humira damals abgesetzt – war ihnen egal, kannten sie nicht, also müsste es weg


 

ich hatte kein Problem, beides behandelt zu bekommen. Ich hatte auch keinerlei Probleme mit dem Personal und es wurde auf mich eingegangen. Vielleicht auch Glückssache an wen man kommt. Pflegepersonal von der Gastro kann ich so nicht beurteilen. Nur eben die Stomatante und die war okay.


 

Also ich war vorletztes Jahr dort gewesen. Was mir aufgefallen ist, das man fast allen die Medikation verändert oder gar weg genommen hat. Schwestern waren super gewesen. Was mich ein wenig gestört hatte war gewesen, das viele von der Psych. Abteilung direkt von der geschlossenen kamen und da waren schon ein paar Kaliber dabei gewesen – da war immer was los. Saß beim Essen auch mit 5 Personen von der Psych. Abteilung am Tisch und mit niemanden aus der Inneren wo man sich hätte austauschen können oder so. Die konnten mich beim Thema Essen überhaupt nicht verstehen das nervte mich übelst. Das war für mich so eine Belastung gewesen da ich ja eigentlich bei der Reha war und durfte dann aber mit Erlaubnis an einen Tisch wechseln zu 4 Crohn Leuten wo und wie ich essen konnte wie ich wollte. ……. In den Vorträgen Crohn / Colitis war ich jedes Mal sauer gewesen. Einmal wollte ich sogar raus gehen. Aber so von den Ärzten her war ich zufrieden gewesen. Heute noch Kontakt zu einigen Leuten egal ob von der Inneren oder Psych.-Abteilung. Aber das schönste war im Großen und Ganzen eigentlich gewesen das Treffen nach dem Abendessen im Raucherhäusle


 

Ich bin dort 2007 gewesen und würde für kein Geld der Welt wieder dorthin gehen. Klinik war schön, die Zimmer auch aber mit der Behandlung damals als Neuling war furchtbar. Ich sag nur DarmSpiegelung komplett ohne Betäubung, weil man nicht in der Lage war mir einen Zugang zu legen. Zusätzlich kaum MC Angebote fast nur psychologische und Abnehm-Gruppen. Entlassungsbericht auch total fehlerhaft.


 

Ich war vor 11 Jahren da und fand es gut, denn dieses Haus ist ja auf die psychosomatische Grundlage ausgerichtet, welcher ja einen großen Faktor in unserem Leben spielt. Wer nur für den Crohn allgemein da ist, ist ein wenig deplatziert. Wie gesagt mir hat es damals sehr geholfen. Ist allerdings schon 11 Jahre her. Damals gab es auch gutes Essen, was man selber wählen durfte.


ich war dort vor über 20 Jahren sogar 3 x.jedesmal ohne Erfolg im Gegenteil, ging mir danach immer schlechter, beim 4. Mal hab ich mich so gewehrt und musste nicht mehr hin!! ok kann sich viel verändert haben aber ich fand die Klinik Grottenschlecht!!!